be yourself.

Start. Guestbook. Prinzess'. Love. <3

be creative.

Momentaufnahmen. Gedichte. Favorite. Playlist.

Titel

Link Link Link Link

Credits

Layout . Images
...HOST:
Myblog

kitty kannibal. ♥ axl dope

Engel
Sie sind überall,
doch niemand kann sie sehen.
Ich kann einen sehen,
er ist wunderschön,
hat weiße große Flügel,
ist so groß wie deine Liebe,
ein schöneres Antlitz hat die Welt nie erblickt.
Wo er ist, herrscht Friede und Freude, Geborgenheit und Liebe.
Er breitet seine Flügel
schützend über mich,
schenkt mir seine Liebe.
Und weiß du was?
Dieser Engel bist DU!
(Veröffendlicht.)
 
Ich spüre
Ich spüre es laufen, rot, dickflüssig,
ich spüre es laufen, wie mein Leben aus meinem Körper.
Die Schmerzen erleichtern es,
meine Probleme zu bewältigen.
Ich spüre es aber nur einen Moment lang,
noch tiefer, noch größer, noch länger.
Es schmerzt, es erlöst.
Ich setzte das Messer zum unzählbaren Male an,
spüre das kalte Metall,
spüre den Schmerz,
spüre das Blut,
spüre die Erlösung.
Mein vernarbter Körper wird es nicht mehr lange aushalten,
ich mache trotzdem weiter,
Schnitt für Schnitt.
Ich habe keine Kraft mehr,
das Messer gleitet aus der Hand,
ich liege auf dem Boden,
spüre Schmerz und Erlösung zugleich,
spüre das Leben, was noch in mir herrscht,
spüre einen Fehler gemacht zu haben,
spüre das das Leben ein Geschenk ist,
spüre das ich es nicht hätte wegwerfen sollen,
spüre das zu spät ist.
 
Tränen
Sie laufen dir den Wangen hinunter,
sie brechen sich silbern im Sonnenlicht,
sie tropfen deinen Lippen hinunter,
sie fallen unendlich lang gen Boden.
Sie werden vom grünen Gras zerstört,
damit auch deine Hoffnung.

Ich will dich trösten,
ich will dich in die Arme nehmen,
ich will deine Welt nicht zerstören,
die Wahrheit ist hart,
ich sage dir zum zweiten Male
"Ich will dich nicht"
Ich will ES nicht,
Ich will die Zeit zurückdrehen,
ich will in deinen Armen liegen,
ich will das alles so wie früher ist.

Du wendest dich ab. Ich will das nicht.
Ich will es sagen,
ich will mir selbst nicht widersprechen,
ich will das nicht.

Es ist vorbei.
Du gehst.
Ich beginne zu weinen.
Ich will das nicht.
Ich schreie
"Ich will dich nicht verlieren"
Du gehst unbeirrt weiter,
ich breche in die Knie,
Ich sehe dich gehen,
gehen in eine andere Welt,
eine bessere Welt,
eine Welt des Glücks, des Friedens.
EINE WELT OHNE MICH.
Gratis bloggen bei
myblog.de